Achtung jetzt kommt die Braut

Neben dem Eheversprechen ist wohl der Einzug der Braut einer der emotionalsten Momente bei einer Trauung. Insbesondere bei einer freien Trauung ist der Einzug unter strahlend blauem Himmel im Freien ganz besonders ergreifend. Der Bräutigam wartet aufgeregt, wie wird seine Liebste wohl aussehen?

Am Arm des Brautvaters sind alle Augen auf die Braut gerichtet. Auch für die Väter ist das ein besonderer und schöner inniger Moment mit der Tochter. Das ist ganz der Moment für die Braut und den sollte sie auch genießen. Alle bewundern sie und wollen das Brautkleid sehen. Was für ein Gänsehautfaktor für Alle.

Insbesondere bei einer freien Trauung kann die Zeremonie ganz nach den Vorstellungen des Brautpaars ausgerichtet werden. Es gibt keine vorgeschriebenen Rituale. So kann dieser Teil besonders kreativ ausgestaltet werden. Vielleicht kommt die Braut hoch zu Ross oder springt mit dem Fallschirm ab, wie auch immer. Lasst uns Eure Vorstellungen besprechen. Und da ist ein professioneller, freier Trauredner sehr wichtig. Er führt und leitet die Zeremonie, zieht alle Beteiligten mit ein und sorgt dafür, dass ihr diesen Tag nie vergessen werdet.

Der Einzug der Braut und diese ersten Minuten betonen eure Persönlichkeit, das Zusammenhalten, die Zweisamkeit und ist euer direktes, gemeinsames Auftreten vor euren Gästen bei der Trauung.